haasis:wortgeburten

 

„Ein Justizmord in Stuttgart“
Ein Triptychon von Angela Laich, Berlin.


3 Radierblätter.
Format 50 x 70 cm.
Künstlerdruck, Berlin 1999.
Bütten, signiert, nummeriert.
Eine Rarität von 30 Stücken, Handabzüge.
Zusammen in einer Mappe DIN A 2.

Von der kleinen Auflage sind nur noch einige Exemplare bei der Künstlerin zu haben. Angela Laich, Obentrautstr. 23, 10963 Berlin, Tel. 030/251.94.86. Exemplare in den einschlägigen jüdischen Museen angeschafft.

Angela Laich, geb. 1963 in Stuttgart. Ausbildung in Steinbildhauerei bei Prof. Alfred Hrdlicka (damals Stuttgart und Berlin). Meisterschülerin. Schuf 1999 aus einem gewaltigen weißen Carrara-Marmorblock eine Plastik zum Lebenskampf Süß Oppenheimers. Das erste künstlerische Werk zu Joseph Süß wurde ein halbes Jahr in Stuttgart im Rathaus ausgestellt. Befindet sich jetzt in einem Berliner Depot.

 

| anares.org | comenius-antiquariat.ch Samuel Hess 2005